Neubau Grossstall

Bauherrschaft: Fam. Blanke
Ort: Ftan
Fertigstellung: 2001
Planung: Jüngling und Hagmann Architekten BSA/ SIA AG
Bauleitung: Jüngling und Hagmann Architekten BSA/ SIA AG
Fotografie: Ralph Feiner, Malans/ M. Kaufmann
Kubatur: 3.093 m3
Baukosten (CHF): 640.000

Neubau Grossstall

Das neue Ökonomiegebäude mit Stall, Heuraum und Remise ist als einfaches, rechteckiges Volumen an einen bestehenden Flurweg gestellt. Der Baukörper fügt sich mit seiner traditionellen Dachbildung als selbstverständliches Objekt in die Umgebung. Das  Gebäude wurde so zum steil abfallenden Gelände gesetzt , dass auf natürliche Weise drei Zugangsebenen für die unterschiedlichen Nutzungen entstehen.
In der obersten Ebene befindet sich hangseitig, mit ebenem Anschluss an den Flurweg, die Remise für Fahrzeuge und Maschinen. Ebenso liegen das Strohlager und der Heustock an dieser Seite des Gebäudes und können so sehr einfach angefahren und beladen werden. In der mittleren und unteren Ebene befindet sich der Stall für Schafe und Kühe. Dieser  wurde  als nutzungsneutrale Halle konzipiert und mit einem gleichmässigen Stützenraster als Tragebene überlagert. Bewegliche Unterteilungen ermöglichen eine flexible, den jeweiligen  Bedürfnissen angepasste Bewirtschaftung.
Ausser den erdberührten Gebäudeteilen, die in Stahlbeton ausgeführt wurden, ist das ganze Gebäude inklusive dem Innenausbau als Holzbau konstruiert. Der Einsatz von teuren Stützmauern wurde minimiert.

Facts Info PDF
1-4.jpg
1-4.jpg
5-5.jpg
2-5.jpg
6-5.jpg