Neubau EFH Ruffner-Ramming

Bauherrschaft: Familie Ruffner-Ramming
Ort: Maienfeld
Fertigstellung: 2001
Planung: Jüngling und Hagmann Architekten BSA/ SIA AG
Bauleitung: Jüngling und Hagmann Architekten BSA/ SIA AG
Fotografie: Ralph Feiner, Malans
Kubatur: 1.100 m3
Baukosten (CHF): 960.000

Neubau EFH Ruffner-Ramming

Die Wohnlage steigt oberhalb einer fluvialen Kante, ab und zu unterbrochen von einem Quartiersträsschen, sanft an. Der kräftige Einschnitt in die Topographie des Grundstücks wird an den beiden Seiten mit Stahlbetonmauern befestigt. Beschirmt von einer Pergola dient er als Hausvorplatz und Carport. Aus dem Einschnitt heraus entwickelt sich das Gebäude über drei Geschosse, wobei die Eingangsfront und die Konstruktion über Terrain in Leichtbau errichtet sind. Visuell treten drei horizontale Platten hervor, die von vier, im Fundament eingespannten Stahlprofilen seitlich gehalten und ausgesteift werden. Das Obergeschoss weist neben hohen Eckfenstern geschlossene Fassadenteile auf, vor die als Witterungsschutz der gleiche sonnengelbe Stoff gespannt ist, wie er für die Fensterrouleaux verwendet wird. Die äussere Anmutung wird nur vom verzinkten Stahl der Profile und der Bleche vor den Deckenstirnen sowie von Glas- und Stoffflächen bestimmt. Die vertikale Tragfunktion, die von weissen Holzprofilen übernommen wird, tritt hinter das primär erscheinende Strukturgebilde zurück. Wände im konventionellen Sinn gibt es nur im Schlafgeschoss. Das Wohngeschoss ist daher frei von scheibenartigen, raumdefinierenden Elementen.

Facts Info PDF
1x11.jpg
1x11.jpg
2x12.jpg
3x10.jpg
4x12.jpg